ML-Train ML-Train
Wiki FAQ

Decoder-Sound-Set SX6 Wismarer Triebwagen ML-Train 80609756

Decoder-Sound-Set SX6 Wismarer Triebwagen ML-Train 80609756

[80609756]
Decoder-Sound-Set SX6 Wismarer Triebwagen ML-Train 80609756
80609756_auswahl
80609756_auswahl
80609756_auswahl
80609756_auswahl
Nur für Erwachsene
Achtung!
Nur für Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren geeignet.
EAN: 04251170414203

Mit diesem simplen Aufbau können Sie Ihre analoge Schweineschnäutzchen-Lok von der Marke LGB zu einer Digitalen-Sound-Lok umrüsten.

Lieferumfang:
1x Lokdekoder DRIVE-SB, 1x Gleisspannungskabel, 1x SX6 Soundmodul

Weitere Produktdetails

98,95

inkl. Mwst. zzgl. Porto

Auf Lager.
Anzahl:

Bewertungen:

5.00, basierend auf 1 Bewertungen.

Unsere Bestseller:

Dampfsound BASIC-S für alle Spur-G Loks ML-Train 80708001

Dampfsound BASIC-S für alle Spur-G Loks ML-Train 80708001

Das Dampfsound-Modul kann einfach in alle Loks oder Wagen eingebaut werden. Das Modul benötigt nur ...


32,95 €
Kaufen
Analog-Anschluss-Adapter für LGB Stainz Soundmodul ML-Train 85101030

Analog-Anschluss-Adapter für LGB Stainz Soundmodul ML-Train 85101030

Mit dem Analog-Anschluss-Adapter kann man einfach das Soundmodul LGB 27221-E199 verkabeln s. Beschre...


7,90 €
Kaufen

Beschreibung:

1. Funktionsbeschreibung:

Mit diesem simplen Aufbau können Sie Ihre analoge Schweineschnäutzchen-Lok von der Marke LGB zu einer Digitalen-Soundlok umrüsten!

Der DRIVE-SB ist der moderner, zeitgerechter Plug&Play Lokdecoder für alle LGB Schienenbusse Wismar/Hannover/Schweineschnäutzchen.

Der Decoder ist so gebaut, dass die Kabel der Frontbeleuchtungen 1:1 an den DRIVE-SB angelötet werden können. Außerdem können die Stifte im Waggoninneren ebenfalls angelötet werden. Mit einer kleinen Änderung im Dach des Triebwagens lässt sich nun die Fahrgastbeleuchtung separat über Funktionsausgang 3 schalten. Durch den integrierten 5V Regler können alle 5V Lampen beibehalten und Servos (bspw. für die Türen oder Kupplungen) direkt angeschlossen werden.

Das SX6-Sound Modul können Sie einfach per Plug&Play auf den DRIVE-SB Decoder stecken.

Um den Sound abzuspielen, benötigen wir nun lediglich noch einen Lautsprecher.
Damit Sie den geeigneten Lautsprecher für Ihre Lok ausfindig machen können, werfen Sie bitte einen Blick in die Lautsprecherliste .
Unsere Lautsprecher finden Sie hier

Doch das war noch längst nicht alles!

An diesen einfachen Aufbau können Sie zusätzlich folgende Komponenten anbauen:

  • Poti
  • Taktgeber
  • Reedschalter
  • Es gibt eine zweite SUSI-Schnittstelle, an der nach Belieben weitere Produkte angeschlossen werden können!

    Tipp: Um dem Ganzen etwas mehr Stabilität zu verleihen, nutzen viele Kunden unsere praktischen und preiswerten Platinenhalter


    2. Technische Daten des Soundmoduls

  • Soundkanäle zur Wiedergabe: 5
  • Dauer des gespeicherten Sounds: 640 Sekunden
  • Stromaufnahme: bis zu 160 mA
  • Ausgangsleistung: 3,2 W
  • Impedanz der zu verwendenden Lautsprecher: 8 Ohm
  • Abmessungen: 28 x 24 x 15 mm

  • Belegung des Zusatzkabels ist:
    blau/grün = Lautsprecher
    gelb = DEC-/GND
    schwarz = Takt
    rot = 3,3V

    Weitere Informationen zum SX6-Sound-Modul finden Sie hier.


    3.1. Anschluss

    Schalten Sie den Verbraucher zwischen A1-A14 und den gemeinsamen + Pol (DEC+). Gleiches bei LV, LH und LI. Nachfolgend finden Sie zudem die Beschaltung für Servos sowie für Kondensatoren/Puffercaps. Alternativ können die Servos direkt auf die 2 Reiter gesteckt werden. 5V für die Servos sind auf dem Decoder verfügbar.Die Front und Innenbeleuchtung erfolgt über die 4 großen Löcher in der Platine. Hier werden die Stäbe des Triebwagens gelötet und im Dach verdrahtet. Dann ist die Frontbeleuchtung unabhängig vom Fahrgastraumlicht (A3) schaltbar.



    Alle Stecker und der Motor können 1:1 einfach in den neuen Decoder umgesteckt werden. Für sicheren Halt kann der Motor ggf. an die Stiftkontakte angelötet werden.

    Im Dach des Triebwagens (hier die neue Version, bei der alten aber ähnlich), kann das Kabel komplett entfernt werden. Es wird nicht mehr benötigt und stört daher auch nicht das Bild im Innenraum.




    3.2. Funktionsumfang Drive SB Decoder
    • 14, 28 und 128 Fahrstufen
    • 256 interne Fahrstufen
    • 10239 Lokadressen
    • SUSI-Bus Anschluss
    • SX6-Sound Vollsupport mit Poti, Takt, Reed
    • ext. Takt und Reed-Auslösung für SUSI-Module
    • analogfähiges SUSI
    • Servo mit Endlage, Fahrregler oder Schwingen (für Glocken)
    • programmierbare Fahrkurve
    • Taktsimulation
    • Kupplungswalzer (mit freiem Funktionsmapping)
    • Handbremsfunktion (mit freiem Funktionsmapping)
    • Schweizer Mapping (mit freiem Funktionsmapping)
    • US Mapping (mit freiem Funktionsmapping)
    • Gepulster Verdampfer Steuerung Diesel und Dampf (intern oder externer Takt) (mit freiem Funktionsmapping)
    • Doppel-A Rangierlicht Funktion (mit freiem Funktionsmapping)
    • Fernlichtfunktion (mit freiem Funktionsmapping)
    • Rangiergang (mit freiem Funktionsmapping)
    • Anfahr-, Mittel- und Höchstgeschwindigkeit (sowie Verzögerungszeiten)
    • parallele Steuerung für alle Licht- und Funktionsausgänge
    • Digital- und Analogbetrieb mit automatischer Erkennung
    • kompatibel zu NMRA DCC und LGB® MZS (alle Generationen)
    • Lastregelung neuester Generation (für Digital- und Analogbetrieb)
    • einstellbare Motorfrequenz (70Hz – 100 kHz)
    • 2 Lichtanschlüsse (vorne, hinten) max. je 0,5A
    • 4 Funktionsausgänge (alle mit konfigurierbare Sonderfunktionen) max. je 1,5A
    • Licht- und Funktionsausgänge dimmbar und analog aktivierbar + Effekte
    • Servofunktion auf 4 Ausgängen, 5V Regler integriert
    • programmierbare Blinklicht-, Kurzzeit- und Taktgeberfunktion (Getriebe oder Simulation) sowie über 20 Lichteffekte je Ausgang
    • 20 Lichtmuster je Ausgang wählbar (div. blinken, Petroleum, Sodium, Neon, Neon defekt, US Lights, uvm)
    • 8 Bedingungen je Ausgang wählbar (dauerhaft, nur bei Fahrt, nur vorwärts, etc.…)
    • 2 zusätzliche Kontakteingänge für Reedauslösung, Drive-Stop, PZB
    • einfaches Funktionsmapping für alle Funktionsausgänge
    • alle Funktionsausgänge frei adressierbar (F1 bis F28)
    • Gesamtbelastbarkeit mit 5 Ampere (Motorendstufe und Funktionsausgänge)
    • Motorendstufe mit 3,5 Ampere (4A Spitze) belastbar (auch für mehrere Motoren geeignet)
    • Spannungspufferanschluss für gleichmäßigen Lauf konfigurierbar (BC)
    • Überlast- und Temperaturschutz für Motor und Funktionsausgänge
    • Resetfunktionen für alle CV-Werte
    • Software updatefähig
    • CV Lesen
    • CV Schreiben
    • CV bitweise Schreiben
    • CV indirekt (mittels Registerprogrammierung für ältere Digitalsysteme)
    • direkte Registerprogrammierung (CV 1 – CV4)
    • POM – Program on Main (Programmieren auf dem Fahrgleis)

    Die folgende Firma hat den Lokdekoder und das SX6 Soundmodul für ML-Train hergestellt:
    MD-Electronics, Marius Dege, Hornerstr. 24, 33102 Paderborn
    (WEEE: DE69511296)


    Zum Lokdekoder:
    Begleitheft
    Bedienungsanleitung

    Zum SX6-Sound:
    Begleitheft
    Bedienungsanleitung


    Hier finden Sie ein YouTube-Video vom Hersteller für die Profidigitalisierung: